Samstag, 6. März 2010

Kleine Tasche für kleine Mädchen

Immer wenn wir aus dem Haus gehen, möchte Charlotte einige
Sachen in meiner Handtasche unterbringen, wie z. B. Fläschchen
für ihr Puppe, ihre Malsachen oder andere "wichtige" Utensilien.
Damit die ihre Dinge nicht immer in meiner Tasche landen, habe
ich ihr jetzt eine eigene Mädchen-Handtasche genäht:

Kommentare:

  1. Hi Katja
    Das ist aber eine süsse Idee gewesen, da wird sich deine Kleine aber richtig gefreut haben, oder? Die Tasche ist sehr niedlich!
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht
    Nadine :)

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh wie süß, Deine Kleine mit einer eigenen Handtasche.. Aber da sieht man: Die Taschensucht fängt bei uns Mädels schon im Kinderalter an ;-)
    Schönes Täschelchen,
    liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Jaja...so eine eigene Handtasche kann frau gar nicht früh genug bekommen ;o)
    sie ist wunder hübsch geworden!
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, vielleicht kommt ja auch noch mal die Sonne raus, damit man mit der schönen Tasche etwas flanieren gehen kann ;o)
    liebste grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katja, über deinen Kommentar habe ich mich sehr gefreut. Du nähst wunderhübsche Sachen - schlicht und stilvoll. Wenn ich die kleine Handtasche sehe, finde ich es manchmal schon schade, habe ich zwei Jungs. Doch so eine hübsche Uno-Hülle könnten wir definitiv auch gebrauchen. Liebe Grüsse, Sandra.

    AntwortenLöschen