Donnerstag, 13. Mai 2010

Amarettini

Da ich vom Backen noch Eiweiss übrig hatte und ich Lebens-
mittel nicht einfach so wegwerfen kann, habe ich seit langer
Zeit mal wieder italienische Amarettini gebacken. Sie sind sehr,
sehr einfach zu backen und eine leckere Beigabe zum Kaffee.


...wem ich Lust auf was Süsses gemacht habe hier noch das Rezept:

· 2 Eiweiß
· Prise Salz
· 100 g Zucker
· 150 g gemahlene Mandeln
· ½ Flasche Bittermandelaroma
· 2 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:
· Eiweiß, Salz und 50 g Zucker steif schlagen
· restlichen Zucker, Mandeln und Bittermandelöl
vermengen und unter den Eischnee heben
· auf einem Blech haselnußgrosse Tupfen spritzen
· bei 100 - 150°C so lange backen bis sie fest sind

Liebe Grüsse...Katja

Kommentare:

  1. OHHH, danke für das Rezept !!! Werde ich demnächst ausprobieren.
    Unsere Geburtsgeschenke hätten wir wirklich zusammenlegen können :-))).
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende. Herzliche Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja,
    danke für das Rezept!
    Hab auch schon manchmal ein Eiweiß wegwerfen müssen, weil ich nicht wusste, wohin damit. Super Idee!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die sehen ja lecker aus, und das zu einem leckeren Kaffee...
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. ich bekomme eine schlechtes gewissen... immer will ich Baiser aus meinen Resten machen, aber.... *seufz
    LG und ich versuche bestimmt das nächstemal DEIN Rezept
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das Rezept, das werde ich demnächst gleich mal ausprobieren! Ich liebe Amarettini!!!

    Schönen Gruß Sandy

    AntwortenLöschen
  6. Mmmhh, Amarettini! Danke fürs Rezept - probiere ich gerne mal aus!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen