Freitag, 11. Juni 2010

Früh übt sich....

wer ein Meister werden will. Diese süsse Nähmaschine war eines
von Charlottes Geburtstagsgeschenken. Dieses zauberhafte Stück
hat sie von meiner lieben Mama, die eine Meisterin an der Näh-
maschine ist, bekommen. Leider habe ich mich früher gar nicht
für das Nähen interessiert, was ich heute bitter bereue. Jetzt muss
ich mir nämlich alles mühsam selber beibringen bzw. meine Mama
endlos am Telefon befragen oder Nähbücher studieren.
Da hat Charlotte, sobald ich die Nähmaschine hervorhole mir
nicht mehr von der Seite weicht, wahrscheinlich die besseren
Voraussetzungen. Und jetzt übt sie auch schon fleissig an dieser
antiken Kindernähmaschine, die zu Charlottes Unmut, leider "nur"
mit Handrad betrieben werden kann.

Liebe Grüsse...Katja

Kommentare:

  1. Hallo liebe Katja,
    das ist ja toll, ich seh mir ganz unbedarft Deinen neuen Blogeintrag an und mich trifft fast der Schlag. Das ist meine alte Nähmaschine. Genau so eine hatte ich auch als Kind und war unheimlich stolz darauf, weil ich solange warten musste, bis ich sie bekommen habe. (weil ich doch noch so klein war und mir in die Finger nähen könnte, was meiner Mutter wohl schon mal passiert war) Das war jetzt eine schöne Überraschung und ein unverhofftes Wiedersehen. Vielen Dank.
    Ganz liebe Grüße
    isonca

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön und so gut erhalten. Es ist echt selten. Ich habe eine in rot in meinem Laden. Es näht immer noch einwandfrei. Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    och wie süß ist diese Nähmaschine, mit der die kleine Nähmeisterin viele zauberhafte Dinge nähen kann.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Ganz viele liebe Grüße, Lucia

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Nähmaschine und so gut erhalten...genial. Ich suche auch für Celine eine als Geburtstagsgeschenk. Sie näht immer an meiner Maschine und zum üben wäre ein etwas älters Modell sinvoller :-))). Und zudem noch wahnsinnig dekorativ.:-))). Ich wünsche euch ein schönes sonniges Weekend. Herzliche Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Die Nähmaschine Deiner kleinen Charlotte ist ja echt der Hammer, toll wenn man noch so wunderschöne alte Sachen hat die obendrein auch noch nützlich sind. Dann wünsch ich der kleinen Näherin mal viel Freude und Erfolg :-)! Wünsch Euch ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  6. Die Nähmaschine ist ja toll, vorallem auch die Farbe finde ich so schön!
    Die Bilder bekommst Du u.a. über Blogger selber so groß rein, Du kannst auswählen, ob die die Bilder klein, mittel , groß oder XL willst, wenn Du Deine Fotos bei Blogger hochlädst! Hast Du denn die neue Version, denn mit der alten klappt es nicht!
    Einen schönen Sonntag noch,
    viele liebe Grüße, yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Katja, das ist ja eine schöne Sache das sich deine Tochter auch schon fürs Nähen begeistert, noch besser wenn dieses auch noch gefördert wird mit so einer tollen Nähmaschine!! Ich wollte mich auch noch für deinen Kommentar bedanken und freue mich das Du an meiner Verlosung teilnimmst :-))
    ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Katja!

    Wie schöööön, ich finde es toll, dass deine Tochter jetzt schon das nähen lernt und bin schon ganz gespannt, was sie alles zaubern wird! Wenn sie nur halb so schöne Sachen zaubert wie du... dann Hut ab! :)

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja,
    17 Grad sind aber ganz schön frostig ;-)
    Als ich noch jünger war ;-) war das noch kein Problem, aber jetzt bevorzuge ich doch wärmeres Gewässer.
    Die Nähmaschine deiner kleinen Maus ist ja super. Und weißt du was? Wir hatten auch so eine in GRÜN! Und das ist mir jetzt erst wieder durch deine Bilder eingefallen. Werde mal nachforschen müssen, wo unsere denn hinverschwunden ist. Womöglich schlummert sie in den Untiefen des Dachbodens meiner Eltern und wartet bis sie endlich wieder entdeckt wird. Vielen Dank für die Erinnerung!!!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Katja!

    Danke für deine lieben Worte!

    Das ist natürlich schade, dass du so weit weg von deiner Mama wohnst... grad die Mama... wegen der Pfingstrose... da könntest du dir doch nen Ableger machen, dann hättest du ein kleines Stückchen deiner Mama bei dir! :) Noch dazu so ein schönes Stückchen Mama... :)

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja, wunderbare Bilder einer tollen Nähmaschine. Stelle es mir sehr schön vor, wenn Mutter und Tochter gemeinsam was zauberhaftes nähen. Ich bezweifle, dass meine beiden Jungs sich irgendwann fürs Nähen interessieren, wobei meine Maschine ja auch seit Jahr und Tag im Keller steht... Danke noch für deinen lieben Kommentar und viele herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. OMG ist die schööööööööööön!!!!!!

    Und Traum-Bilder hast du wieder gemacht, liebste Katja!

    Tausend Liebesgrüße und Knutscher
    Joanna

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Katja, danke für deinen netten Kommentar. Finde deinen Blog auch sehr schön! Mir ging es genauso mit dem Nähen, ich wollte auch nie obwohl meine Mama alles für uns genäht hat. Habe vor ca. 4 Jahren die Leidenschaft dafür entdeckt. Meine Tochter dagegen hatte gleich von Anfang an großes Interesse, deshalb bekommt sie jetzt auch eine Maschine zum Geburtstag.

    Viele Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  14. Oh, was für eine zauberhafte, alte Kindernähmaschine!!! Nur schon die Verpackung ist so allerliebst und sehenswert!
    Bei uns steht auch eine Kindernähmaschine, die von Hand betrieben werden muss (nur nicht eine ganz so Hübsche wie eure).
    Viel Spass beim gemeinsamen Nähen!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katja,
    die Bilder kannst du auch einfacher groß ´ziehen`...wenn du den Post erstellt hast, und alle Bilder drin sind, musst du das Bild nur im ´´Verfassen``-Fenster anklicken und dann kannst du sie an den Ecken mit der Maus größer ´ziehen` mehr nicht... ;o)
    also geht es auch ganz ohne das html gewurschtel.
    Einen lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen